Kunstpioniere PLUS

Unser erster Begabtenworkshop im Schuljahr 2021|22 mit 21 Teilnehmer:innen: ganz viel Talent + 4 Tage intensive Arbeit = sehen Sie selbst!

Besonders interessierte und engagierte Teilnehmer:innen der Kunstpioniere an den weiterführenden Schulen hatten in diesem Schuljahr zum ersten Mal die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Begabtenförderung für den Workshop Kunstpioniere PLUS zu bewerben.

Eine Jury bestehend aus den projektleitenden Kunstpädagoginnen, den Künstler:innen, einer Vertretung der Claussen-Simon-Stiftung, die das Projekt fördert und der Leiterin der Kunstpioniere in der Hamburger Schulbehörde hat 21 Teilnehmer:innen aus den eingegangenen Bewerbungen gewählt.

So kamen Schüler:innen verschiedener Hamburger Schulen zusammen, um mit ihrer ausgeprägten Begeisterung und Begabung für Kunst in einem besonderen Rahmen eigene künstlerische Projekte zu entwickeln.

Einige der Teilnehmer:innen auf der Vernissage mit ihren Arbeiten

Der diesjährige Workshop fand vom 20. bis 24. Juni 2022 zur Ausstellung „Herbert List – Das magische Auge“ im Bucerius Kunst Forum statt.

Auf der Vernissage am 24. Juni 2022 wurden die Ergebnisse der ästhetischen Forschungen der teilnehmenden Schüler:innen im Bucerius Kunst Forum gezeigt danach bis einschließlich Montag, 27. Juni, ausgestellt.

Einen Bericht zur Vernissage finden Sie hier…

Die Ergebnisse der ästhetischen Forschungsarbeiten: eine Retrospektive

Die Vernissage

Impressionen aus dem Workshop

Unsere Teilnehmer:innen in diesem Jahr gaben uns durchweg ein positives Feedback – zwei Beispiele:


Das KunstpionierePLUS-Projekt hat mir sehr gut gefallen. Besonders schön war, dass wir in dieser Woche unsere komplette Aufmerksamkeit der Kunst widmen konnten. So kam man nicht aus dem Arbeitsprozess und dem kreativen Schaffen raus, wie es manchmal in der Schule der Fall sein kann, aufgrund der geringen Stunden in der Woche. Sehr gefallen hat mir auch, dass wir sehr eigenständig arbeiten durften aber trotzdem Unterstützung erhalten haben. Die professionelle Beratung der Künstler während des Arbeitsprozesses war sehr hilfreich und inspirierend. Ich habe sehr viel mitgenommen aus dieser Woche und ich bin sehr beeindruckt welch tolle Werke entstanden sind trotz des kurzen Zeitraums des Projektes. Die Ausstellung am Ende der Woche war sehr schön. Ich habe mich in vielen spannenden Gesprächen ausgetauscht und über meine Arbeit und den Prozess berichtet. Dies war ein toller Abschluss einer schönen, künstlerischen Woche und ich bin sehr dankbar ein Teil dieses Projektes gewesen zu sein.

Nele Paas

Das Projekt hat super viel Spaß gemacht und ich bin super dankbar, dass ich daran teilnehmen durfte. Besonders gut gefallen hat mir die enge Zusammenarbeit mit den beiden Künstlern und die tolle Unterstützung während der Arbeit. Man konnte gut und sehr frei arbeiten und sobald man etwas gebraucht hat oder Fragen hatte wurden Materialien besorgt oder man hat Hilfe bekommen. Das große Highlight war natürlich die Ausstellung am Ende, wo mir besonders die Qualität der Fotos gefallen hat und den Ort sowie die gesamte Aufmachung. Allgemein war alles schön und unkompliziert. Die Atmosphäre war schön und alle hatten Spaß, was man richtig gemerkt hat. Die Premiere von Kunstpioniere PLUS war ein voller Erfolg. 

Franka Himmeröder

Das Plakat zu Kunstpioniere PLUS 2022

Aus den Bewerbungspadlets der diesjährigen Teilnehmer:innen

Auch im nächsten Jahr wird der Begabtenworkshop Kunstpioniere PLUS voraussichtlich wieder zum Ende des Schuljahres stattfinden. Über das Bewerbungsprozedere halten wir Sie hier, in unserem Newsletter und auf unserem Twitter-Kanal auf dem Laufenden.

Top